„Vielfalt macht Schule“ auf der Grünen Woche ausgezeichnet

Die Gewinner des bundesweiten Schulwettbewerbs „Vielfalt macht Schule“ wurden in Berlin ausgezeichnet: Den ersten Platz in den Kategorien Grundschulen und Sekundarstufe I (Klassen 5 bis 10) belegen die Montessori-Grundschule Linzgau aus Pfullendorf (Baden-Württemberg), die Volksschule Ottobeuren (Bayern) und die Parkschule Essingen (Baden-Württemberg). Julia Klöckner, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundeslandwirtschaftsministerin (BMELV), würdigte Kreativität und Engagement der Klassen für den Schutz und die Nutzung biologischer Vielfalt.Den Wettbewerb „Vielfalt macht Schule!“ hatte Bundesministerin Ilse Aigner zum Internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 ins Leben gerufen. Der Reichtum der zum Teil sehr alten Pflanzensorten und Tierrassen in der Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft ist eine Grundlage für die Ernährung und die Rohstoffversorgung der wachsenden Weltbevölkerung.

Die Gewinner in der Übersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.