Gesundheit, Wasser & Ernährung

Der Absatz von natürlichem Mineralwasser und Heilwasser hat im Jahr 2016 mit 11,3 Milliarden Litern einen neuen Spitzenwert erreicht. Das geht aus den finalen Branchendaten hervor, die der Verband Deutscher Mineralbrunnen (VDM) heute anlässlich des Deutschen Brunnentages in Hamburg veröffentlicht hat.  Die deutschen Mineralbrunnen haben demnach 0,8 Prozent mehr Mineral- und Heilwasser als im bisherigen Rekordjahr 2015 abgefüllt. Der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus Mineralwasser, Heilwasser sowie Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränken berechnet, stieg auf insgesamt 14,7 Milliarden Liter. Daraus ergab sich ein Branchenumsatz in Höhe von 3,4 Milliarden Euro. VDM-Geschäftsführer Udo Kremer erklärt dazu: „Die erneut positive Bilanz der deutschen Mineralbrunnen zeigt: Produkte wie Mineralwasser, die von hoher natürlicher Qualität sind und zu einer gesunden Ernährung beitragen, entsprechen immer mehr den Wünschen der Verbraucher.“

Nicht nur deshalb widmet sich der 11. Deutsche Kongress Schulverpflegung auch dem Thema Wasser. Mit den Themenschwerpunkten Gesundheit, Wasser und Ernährung, will der Kongress –  in dieser Art erstmalig in Deutschland – gemeinsam mit der St. Leonhards- Akademie Impulse für gesunde Verhaltensweisen und gesunde Verhältnisse in Schule und Stadt geben.