Aigner: Schulvernetzungsstellen leisten erfolgreiche Arbeit

Bundesernährungsministerin Ilse Aigner hat die Arbeit der Schulvernetzungsstellen als „wichtigen Beitrag für eine gesunde Schulverpflegung“ bezeichnet. „Die Zahl der Schulen, an denen Pausensnacks und Mittagessen angeboten werden steigt kontinuierlich. Umso wichtiger ist es, dass dieses Angebot nicht nur satt macht, sondern auch gesund ist und schmeckt. Dafür haben sich die Vernetzungsstellen Schulverpflegung mit großem Erfolg eingesetzt“, sagte die Ministerin anlässlich des Abschlusses der ersten bundesweiten Tage der Schulverpflegung. Mit einer Vielzahl von Aktionen und Veranstaltungen haben die Vernetzungsstellen Schulverpflegung in allen Bundesländern in der Zeit vom 21. September bis zum 27. Oktober 2011 für eine gesunde Schulverpflegung geworben. Mit vielfältigen Aktionen und Aktivitäten haben sie die Akteure der Schulverpflegung motiviert und informiert und der Öffentlichkeit die große Bedeutung der Schulverpflegung vermittelt.

Quelle: www.bmelv.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.