Aktuelles aus Baden-Württemberg

Neuer Antrag auf Ganztagsschule? Für den Bereich Mensa kostenfreie Beratung!

Zum 1.11.2010 haben wieder einige Kommunen und Schulen einen Antrag auf Ganztagsschule gestellt, verbunden mit einem Konzept für die warme Mittagsverpflegung. Vor Ort muss eine Lösung gefunden werden, Mittagsverpflegung anzubieten. Sei es in einem Neubau, in einem Umbau oder in einem Provisorium: Die Schulverpflegung ist ein komplexes Thema, bei dem es sehr viele Details zu beachten gilt. Damit das Konzept den Entwicklungen vor Ort langfristig Stand hält, damit Ressourcen geschont werden, damit in der Mensa von Anfang an optimal gearbeitet werden kann, bietet die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Baden-Württemberg eine kostenfreie Beratung in Form einer Initialzündung an. Ein Praxisbegleiter Schulverpflegung BW kommt vor Ort.

Wie das funktioniert? Entweder Träger, Antragsteller und / oder Schule rufen bei uns an, Tel: 07181/47464-10, teilen uns den Bedarf mit und wir vermitteln kurzfristig einen Praxisbegleiter Schulverpflegung BW. Oder sie senden uns den Antrag auf Initialzündung direkt zu. Profitieren Sie von den vielseitigen Erfahrungen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung BW und der unabhängigen Beratung.

Quelle: Newsletter der Vernetzungsstelle Schulverpflegung BW, 6/11-2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.