Bayern: Vernetzungsstelle mit neuer Leiterin

Die zu Jahresbeginn ans Kompetenzzentrum für Ernährung in Kulmbach umgesiedelte Zentrale der „Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern“ hat eine neue Chefin. Wie das Ernährungsministerium in München mitteilte, übernimmt die bisherige Leiterin der regionalen Vernetzungsstelle in Bayreuth, Susanne Dobelke, das Amt von Sabine Mehring, die neue Aufgaben am Ernährungsministerium übernommen hat. Für Ernährungsminister Helmut Brunner bietet der Standort Kulmbach ideale Voraussetzungen: „Das Kompetenzzentrum ist landesweit erste Adresse bei allen Fragen zum Thema Ernährung“. Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Bayern steht mit landesweit acht regionalen Stellen an den Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten den bayerischen Schulen als Ansprechpartner zur Verfügung. Brunner: „Wir wollen den Schulen helfen, eine gesunde, schmackhafte, bezahlbare und wirtschaftliche Verpflegung anbieten zu können.“

www.schulverpflegung.bayern.de

So macht man es in Bayern:

Vermerk der Steuerabteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen über die umsatzsteuerliche Behandlung von Schulverpflegung

Umsatzsteuerliche Behandlung der Schulverpflegung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.