Bildungs- und Teilhabepaket: Bund will Geld zurück

Das Bildungs- und Teilhabepaket soll Kinder fördern, deren Familien nicht so viel Geld haben: mit Gutscheinen für Schulessen oder Förderunterricht, günstigeren Beiträgen zu Sportvereinen oder Musikschulen. 2012 gab der Bund dafür eine pauschale Summe. Die Gelder, die nicht ausgegeben wurden, will der Bund nun zurückfordern. Es geht um eine Summe von 284 Millionen Euro. Dagegen wollen sich die Länder wehren.

—->ganzen Artikel lesen

Quelle:  Vera Wolfskämpf, MDR INFO

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.