Bioprodukte in der Schulverpflegung

Informationsveranstaltung für Caterer „Einsatz von Bioprodukten in der Schulverpflegung“, am Fr., 13. Mai 2011, 11.00 – ca.15.00 Uhr, im Gymnasium Herschelschule, Großer Kolonnenweg 37, 30179 Hannover.

Das Umweltzentrum Hannover bietet für Caterer in Niedersachsen und Bremen eine Informationsveranstaltung an und informiert die Teilnehmer und diskutiert mit Ihnen über
Wettbewerbsvorteile beim Einsatz von Bio, über erfolgreiche Strategien bei der Einbindung von Bio und über die Herausforderung der Biobeschaffung und der Logistik. Kompetente Referenten aus dem Bereich Catering und Beratung stehen den Teilnehmern Rede und Antwort und berichten über Ihre Erfahrungen. Die Info-Kampagne für die Außer -Haus-Verpflegung ist Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft wurde initiiert vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Weitere
Informationen: www.oekolandbau.de, www.biokannjeder.de

Anmeldungen: Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Veranstalter: U.plus – Agentur für Umweltkommunikation des Umweltzentrum Hannover e. V.
Kontakt: Stefanie Reimann, s.reimann@umweltzentrum-hannover.de

2 Gedanken zu „Bioprodukte in der Schulverpflegung

  • 13. April 2011 um 21:41
    Permalink

    Toller Blogpost! Ich werde da noch mal genauer recherchieren!

    Antwort
  • 21. April 2011 um 12:14
    Permalink

    es wird Zeit, endlich mal ein Bewusstsein dafür zu entwickeln, welcher Abfall (Aromen, Glutamate, Geschmacksverstärker) in unseren in unseren Lebensmitteln enthalten ist und dass der Verbraucher sensibler und kritischer wird bzw. sich dafür interessiert, was die Industrie ihm da unterjubelt und Druck auf die Hersteller ausübt, den „Dreck“ nicht mehr in die Lebensmittel zu packen.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.