DEUTSCHLANDS SCHULLEITER TREFFEN SICH WIEDER VOM 7. BIS 9. MÄRZ 2013 IN DÜSSELDORF

Vom 7. bis 9. März 2013 haben Schulleiter und schulische Führungskräfte wieder die Möglichkeit, sich in Düsseldorf mit Vertretern aus dem Bildungsbereich, der Wirtschaft und der Politik auszutauschen und sich gleichzeitig in aktuellen Themen fortzubilden. Schwerpunkt des größten Kongresses für den Bildungsbereich im deutschsprachigen Raum sind die Herausforderungen an ein modernes Bildungswesen und Schulmanagement. 

Praxisgerechtes Angebot

In über 70 Vorträgen und Praxisforen von nationalen und internationalen Referenten sowie mehreren Diskussionsrunden erhalten die Teilnehmer in folgenden Themenbereichen praxisnahe Fachinformationen und Strategien für den beruflichen Alltag:

  • Konflikte managen
  • Inklusion – eine neue Herausforderung
  • Personalführung/Personalentwicklung
  • Unterrichtsentwicklung – eine Führungsaufgabe
  • Schule ein Unternehmen – Schule kooperiert
  • Gesunde Schule für alle

Herausforderungen über den Bildungsauftrag hinaus

Der Erfolg des ersten Deutschen Schulleiterkongress 2012, der von über 1.200 Teilnehmern besucht wurde, belegt, wie groß das Bedürfnis der Schulleitung nach Austausch und Fortbildung ist. Denn die Herausforderungen im Schulwesen gehen mittlerweile weit über den Bildungsauftrag hinaus. Zunehmend sind Schulleiterinnen und Schulleiter auch in Fragen des Managements, wie zum Beispiel Personalführung und Personalentwicklung, aber auch zu Themen wie Inklusion, Gesundheit am Arbeitsplatz oder Konfliktmanagement gefordert. Der DSLK 2013 ist für schulische Führungskräfte das ideale Forum, um mit Experten aus Bildung, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik sowie mit Kollegen die wachsenden Anforderungen zu erörtern und sich in den dazu geforderten Kompetenzen fortzubilden. Die Hauptvorträge, Praxisforen, Workshops und Diskussionsrunden bieten den Teilnehmern ein breites Spektrum an Praxis-Ideen und Praxis–Strategien für ein anforderungsgerechtes Schulmanagement. Der Deutsche Schulleiterkongress ist in allen Bundesländern als Fortbildung staatlich anerkannt.

Fachliche Fortbildung und persönliches Netzwerken

Mit dem DSLK wurde ein Raum für Schulleiterinnen und Schulleiter geschaffen sich fachgerecht fortzubilden, um die Schule von morgen mitzugestalten, Ideen und Erfahrungen auszutauschen, und die Schule zukunftssicher zu machen.

Neben der fachlichen Weiterbildung bietet der Kongress zudem die Möglichkeit, persönliche Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen. Interessierte Vertreter von Schulen, Stiftungen, Behörden und Ministerien können sich unter www.deutscher-schulleiterkongress.de ab sofort anmelden. Telefonische Anmeldungen und Fragen werden unter der Telefonnummer 09261/969 4222 entgegengenommen. Die Anzahl der Teilnehmer an der Veranstaltung ist begrenzt; die Plätze werden nach Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.