didacta 2011: Informationen, Unterstützung & Beratung

Das Deutsche Netzwerk Schulverpflegung, meine-schulmensa und das Fachmagazin Schulverpflegung veranstalten anläßlich der didacta –  (22.2.-26.2.2011) – in Stuttgart eine Sonderschau Schulverpflegung. Hier erhalten die Fachbesucher  und die Eltern  innerhalb eines imaginären Klassenzimmers  praxisnahe Informationen, Unterstützung  und Beratung  beim Aufbau einer funktionierenden gesunden Schulverpflegung, sowie einer eventuellen Optimierung bestehender Systeme. Ein abwechslungsreiches und informatives Rahmenprogramm aus Vorträgen namhafter Experten wird sich mit den wichtigen Themen rund um die Schulverpflegung auseinandersetzen. In der Halle 9 wird täglich, vom  22.2. bis zum 26.2.2011, auf der Sonderschau Fläche, in zwei Bereichen der ganzheitliche  Ansatz zum Thema Schulverpflegung,  präsentiert:  Im „Klassenzimmer“  und am „runden Tisch Schulverpflegung“ geht es  an allen Messetagen kritisch und konstruktiv zur Sache,  in dem Theorie auf Schulwirklichkeit trifft. In der „Schulmensa“, werden „live“ alle Abläufe vom Kühlen, der Speisenzubereitung und Essensausgabe  bis hin zum Spülen, gezeigt. Dabei soll der „Geschmack“ auch nicht zu kurz kommen, indem auch das Produzierte verkostet werden kann. Namhafte TV- und Sterneköche unterstützen die Sonderschau, indem sie ihr Kommen und aktive Teilnahme zugesagte haben. Ziel ist es, dabei auch das Kulturgut „Kochen“ praxisorientiert und ganzheitlich zu vermitteln – mit allem, was dazu gehört.  Die Sonderschau macht es sich zur Aufgabe, Schulträgern, Lehrern, Elterninitiativen oder Interessenverbänden, kompetente Hilfestellung zu leisten, indem das Herzstück der Schule, die „Schulverpflegung“ mit den professionellen Inhalten gefüllt wird. Auf der „Straße der Schulverpflegung“, ausgerichtet vom Fachmagazin „Schulverpflegung“,  werden ergänzend dazu Verpflegungssysteme, Ausgabesysteme, Großküchenkonzepte  und Foodangebote präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.