DNSV Fördermitglied UG Hänchen digitalisiert Ernährungssystem

„CODES“  so nennt Wilfried Hähnchen sein für die Cook & Chill Produktion digitalisiertes Ernährungssystem 4.0, welches er im Juni 2017 beim Deutschen Patent- und Markenamt in München angemeldet hat. Die Abkürzung „Codes“ steht für „Cook and Chill Digitales Ernährungssystem“. Mit diesem komplexen System will die Unternehmensgruppe Hänchen die Außer-Haus-Versorgung auf eine neue und höhere Qualitätsstufe  bringen. Seit zwei Jahren testet Hänchen das System in einer der sechs Großküchen der Catering-Firma Servito, dem umsatzstärksten Unternehmen der Hänchen-Gruppe. Für die Einführung des Systems hat der Rochlitzer Unternehmer viel Geld in die Modernisierung seiner Großküchenproduktion gesteckt. Das Essen bleibe bissfest und verliere weniger Vitamine“, erläutert Hänchen. Dazu trage außerdem bei, dass die Speisen bei Servito nicht mehr gekocht, sondern gedämpft werden. „Die Verbesserung der Schul- und Kinderspeisung ist mir ein großes Anliegen“, betont er in diesem Zusammenhang, denn er produziere für Kitas & Schulen täglich ca. 10.000 Essen. Die Lebensmittel beziehe der Caterer zu 30 bis 45 Prozent aus der Region, zu etwa 10 Prozent aus Bio-Betrieben.