DSLK 2014 – Schwerpunktthema Schule der Zukunft

Die Schule von morgen erfordert ein fundamentales Umdenken. Sie fördert Kreativität, ist kommunikativ und lässt Schüler selber zu Forschern und Entdecker werden. Sie stellt sich auf laufende Entwicklungen ein und passt sich neuen Gegebenheiten an. Die Schule zukunftssicher zu gestalten stellt eine von vielen Herausforderungen von Schulleitungen dar. Zwei Faktoren beeinflussen die Schule der Zukunft in erheblichen Maße: die Neuen Medien und die demografischen Entwicklungen. Technische Innovationen wie z.B. Tablets, Multimedia, White Boards oder Cyber-Classroom bringen neue Möglichkeiten und Chancen in das System Schule. Andererseits rufen Schülerrückgänge Schulfusionen und sogar Schulschließungen hervor. Die Schulleitungen müssen aus den positiven und vor allem auch aus den negativen Entwicklungen neue Möglichkeiten für die Schulentwicklung ableiten. Der Deutsche Schulleiterkongress greift mit seinen Themen moderne Profilbildung von Schulen, neue Schul- und Unterrichtsmodelle, Medienkompetenz sowohl bei Schülern als auch bei Lehrern und Bildungsnetzwerken als auch Gesundheitsmanagement, Wertevermittlung und Ganztag auf. Wie kann eine Schule ein rundes Profil nach einer Fusion bilden? Welche Rolle spielen Ganztagsklassen? Welche technische Ausstattung ist sinnvoll? Welche Kooperationen können gebildet werden? Nur selten haben sich die Anforderungen an Schulen so extrem gewandelt wie derzeit. Antworten und Lösungen dazu auf dem DSLK 2014.
www.deutscher-schulleiterkongress.de

Besuchen Sie das DNSV + die Schulverpflegung auf dem Kongress: vom 13.-15. Februar 2014 im CCD Süd in Düsseldorf, Stand Nr. 19.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.