DSLK 2014 – Schwerpunktthema Unterrichtsentwicklung

Unterrichtsentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess, bei dem vor allem Schulleitung und Lehrkräfte eine große Rolle spielen. In einer Gesellschaft, wo sich Kinder und Jugendliche verändern und weiterentwickeln, muss sich auch Schule und somit die Unterrichtsgestaltung anpassen und weiter entwickeln. Unterrichtsentwicklung bedeutet immer auch Qualitätssteigerung von Unterricht. Die große Herausforderung besteht dabei nicht darin, den Lernerfolg mit einzelnen Verbesserungen zu optimieren, sondern Schul- und Unterrichtsentwicklung systematisch zu betreiben. Der Deutsche Schulleiterkongress 2014 liefert z.B. Hilfestellungen bei den Themen: Umgang mit Auswertungsergebnissen, effektive Schulführung, Überzeugung und Motivation des Kollegiums, Aufgaben und Rolle der Schulleitung in diesem Bereich, systematische Einführung der Kompetenzorientierung, Hospitationen, Bildungsstandards und neue Schul- und Unterrichtskonzepte. Verpassen Sie auf keinen Fall neue Ansätze zur Verbesserung von Abläufen, die Etablierung von Evaluationsprozessen, die Einführung in neue Strategien und vieles mehr.

 www.deutscher-schulleiterkongress.de

Besuchen Sie das DNSV auf dem Kongress: vom 13.-15. Februar 2014 im CCD Süd in Düsseldorf, Stand Nr. 19.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.