Elbkinder setzen auf Elro-Küchentechnik

Die 184 Kitas der Elbkinder verfügen über eigene Küchen, in denen täglich frisch und ausgewogen gekocht wird. Die Elbkinder Vereinigung Kitas Nord gGmbH sind eine Tochtergesellschaft der Elbkinder – Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH und ebenfalls ein gemeinnütziges Unternehmen, das Kindertagesstätten aufbaut und betreibt. Eine ausgebildete Hauswirtschaftsleiterin sorgt in jeder Kita für einen abwechslungsreichen Speiseplan, der auch die Wünsche der Kinder sowie kulturell bedingte Ernährungsgewohnheiten aufnimmt. Alle Kitas sind mit einer Frischküche ausgestattet. Gekocht wird mit moderner Groküchentechnik von DNSV Fördermitglied Elro. Die unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten ein und desselben Elro-Geräts für unterschiedliche Koch- und Garprozesse steigern die Flexibilität in der Küche in jeder Beziehung erheblich. Die Kinder-Verpflegung wurde mit dem Fit-Kid-Siegel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und des Bundesernährungsministeriums ausgezeichnet. Neben dem Mittagessen gibt es in den  Kitas auch ein gemeinsames Frühstück, kleine, frische Snacks zwischendurch und am Nachmittag. Getränke stehen den Kindern rund um die Uhr zur freien Verfügung. Viele Kitas haben dafür spezielle Kinderrestaurants eingerichtet. Immer wieder auch machen die Kinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern eigene Kochprojekte in den Kinderküchen der Gruppenräume.

Lesen Sie dazu einen Bericht in einer der nächsten Ausgaben unseres Fachmagazins Schulverpflegung, deren Redaktion sich vor Ort umgeschaut hat.