Erfolgreicher Schulverpflegungskongress in Essen

Das DNSV und die Messe Essen stellten mit der  „Kongressarena Schulverpflegung“, als wichtigen Bestandteil des Rahmenprogramms der Hogatec Fachmesse, das aktuelle Thema Schulverpflegung in den Fokus. Eine gute Ernährung sei die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden der Kinder und Jugendlichen. Der Vorsitzende des DNSV, kam zu einer positiven Einschätzung der Veranstaltung, „habe sie doch gezeigt, wie wichtig diese Thema sei, denn der Anteil der Ganztagsschulangebote in Deutschland steige kontinuierlich und damit auch die Zahl der Kinder, die dort auf das Angebot von Pausensnacks und Mittagessen angewiesen seien. Was und wie von Kindern gegessen und getrunken wird, trägt zur Entwicklung und Festigung eines gesunden Ernährungs- und Lebensstils bei. Schulen können und müssen hierauf durch entsprechende Angebote Einfluss nehmen. Dadurch lassen sich auch Bildungs- und Erziehungsqualität nachhaltig verbessern. Schulverpflegung gehöre in professionelle Hände und aus den Schulmensen müsse man endlich Schulrestaurants machen und deren  Besucher auch wie Gäste behandeln! Ein gutes Schulrestaurant  erkenne man daran, wenn alle Kinder mit Spaß und Freude am Essen teilnehmen! Denn auch eine gute Schule erkenne man daran, dass die Kinder morgens gern hingehen und traurig sind, wenn die Ferien beginnen.“

Vor diesem Hintergrund sei  es umso wichtiger, die Bedeutung des Verpflegungsangebotes der Schulen  nicht nur in unseren Köpfen nachhaltig zu verankern und die Multiplikatoren zu fördern und zu unterstützen. Die Teilnehmer der Veranstaltung hoben vor allem die Praxis Relevanz der Vorträge hervor und betonten, dass sie nun mit vielen neuen und guten Argumenten an ihre Wirkungsstätten zurückkehren könnten, dabei lobte man die gelungene Verbindung von Theorie und Praxis. In den Vorträgen wurden vor allem die qualitativen Ansprüche an die Verpflegung in Schulen hervorgehoben. Wichtiger Bestanteil  einer optimalen Verpflegung an Schulen sei des Thema  der Mehrwertsteuer Regelung. Die Teilnehmer der Veranstaltung unterzeichneten die Petition des DNSV an die Bundesregierung hier endlich eine politische Entscheidung zu treffen. Das DNSV fordert die Abschaffung der 19 % MwSt.-Besteuerung auf die Schulverpflegung! „Es sei nicht nachvollziehbar, dass Schulessen mit 19 % besteuert wird, aber Fastfood-Verköstigung und Tierfutter lediglich mit 7 % angesetzt werden“. Mit an Bord war,  neben dem Fachmagazin Schulverpflegung des B&L Medienverlages, auch diesmal wieder die NRW Vernetzungsstelle Schulverpflegung aus Düsseldorf. Begleitet wurde der Kongress von einem Markt der Möglichkeiten. Hier wurde auch ein innovativer Konzeptansatz für die Schulverpflegung mit anschließender Verkostung vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.