EU-Miniköche bestanden Prüfung als „Ernährungscoach“

In 4 Seminarwochenenden a 3 Tagen wurden die ehemaligen Miniköche und momentane Paten der aktiven Miniköche-Gruppen aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfahlen zu Ernährungsfachkräften für ihre Schulen ausgebildet. Die Ausbildung fand im Miniköche-Haus in Bartholomä statt. Die ganze Bandbreite der richtigen Ernährung wurde ihnen von vier kompetenten Fachkräften in über 100 Unterrichtsstunden vermittelt.  Sie wurden ausgebildet in der Ernährungstheorie von der Dipl. oec.troph. Bettina Schmitz aus Baiersbronn, im Küchenbereich und praktischem Teil vom Küchenmeister und Sternekoch Marcus Krietsch, Fuggerei Schwäbisch Gmünd, die Gründung von Schülerfirmen oder AG´s brachte IHK-Referent für Gründungsberatung Alexander Paluch den Minis näher und um das Erlernte in der Schule umsetzten zu können war Angelika Büscher, Rektorin der Gesamtschule der Stadt in Burscheid aus NRW angereist. Nach der anspruchsvollen Prüfung in der IHK wurden die Prüfungen ausgewertet. Es konnten 140 Punkte erreicht werden, was 3 Prüflinge mit 136 und 134 Punkten fast erreicht haben. Zwei Prüflinge von 16 Teilnehmern haben die Prüfung leider nicht bestanden. Jürgen Mädger, Initiator des Projektes und Gründer der Europa Miniköche nennt dieses Pilotprojekt, in dem junge Menschen zu Fachkräften im Ernährungsbereich ausgebildet werden um andere Schüler in das Boot der richtigen Ernährung zu holen, einmalig und wegweisend in Deutschland.

Das DNSV gratuliert herzlichst den  Mädchen und Jungen und wünscht viel Erfolg für die Zukunft.