Wasser aus sechs unterschiedlichen Quellen für die Schulmensa

Ein Wasser sollte nie hart, metallisch oder unangenehm schmecken. Das jeweilige  Lieblingswasser fühlt sich ganz weich und angenehm am Gaumen an und trinkt sich fast von allein. Im Laufe der Zeit kann sich das Lieblingswasser wieder ändern. St. Leonhards hat die Philosophie des „Lebendigen Wassers“ geprägt, mit Inhalt  gefüllt und über den Sensorik-Test für alle Menschen im täglichen Leben zugänglich gemacht. Damit hat die St. Leonhards Vertriebs GmbH & Co. KG als echtes Pionier-unternehmen eine eigene Klasse an Wässern etabliert.  Als Lebendiges Wasser bezeichnet St. Leonhards ein naturbelassenes, an der Quelle abgefülltes Tiefenwasser artesischen Ursprungs, das aus eigener Kraft nach oben steigt, sobald es seinen Reifezyklus beendet hat. Dieses Tiefenwasser behält auch nach der Entnahme und der schonenden Abfüllung seine ursprünglichen Eigenschaften. Alle Wässer der St. Leonhardsquellen stammen aus artesischen Quellen. Und sie sind ausgewogen niedrig mineralisiert. Folgende Sorten sind im diesjährigen Multikasten enthalten: St. Leonhardsquelle, Mondquelle, Vollmondabfüllung, Lichtquelle, Sonnenquelle und die St. Georgsquelle. Der Multikasten ist ab Oktober 2018 wieder im ausgewählten Bio- und Getränkehandel erhältlich – solange der Vorrat reicht.

DNSV Partner:  —> St. Leonhards Akademie