Finnair setzt auf finnische Schulverpflegung über den Wolken

Finnland ist bekannt für sein ausgezeichnetes Schulsystem, das auch eine kostenlose Mahlzeit für alle Kinder von der Grundschule bis zum Gymnasium umfasst. Gemeinsam mit ELO und der Cygnaeus Grundschule in Turku hat die Fluglinie des Landes, Finnair ein Menü für die Langstreckenflüge vom 5. Juli 17 bis 9. Januar 18 für die Economy Class zusammengestellt. Die Menüs wurden von den Schülerinnen und Schülern der Cygnaeus-Schule während eines Workshops ausgewählt und dann den Anforderungen über den Wolken angepasst. Das Menü ist von dem köstlichen und gesunden finnischen Schulessen inspiriert. Die Schüler haben traditionelle finnische Leibspeisen ausgewählt: Kartoffeln und Frikadellen sowie Makkaroni und Auflauf. „Unser Hauptziel für unsere Zusammenarbeit mit der ELO ist es, Finnlands gesunde und köstliche Nahrungsmittelkultur Hunderttausenden internationalen Passagieren, die in diesem Jahr mit uns fliegen, näher zu bringen“, sagt Maarit Keränen, Head of In-Flight Service bei Finnair. „Zum Beispiel sind gesunde und ausgewogene Schulmahlzeiten ein wesentliches Element des anerkannten finnischen Schulsystems, und wir sind stolz darauf, diese leckeren Mahlzeiten nun auch an Bord zu servieren.“ „Wir freuen uns sehr darüber gemeinsam mit Finnair diese Kooperationen umzusetzen und so finnische Schulmahlzeiten in Finnland selbst und im Ausland zu fördern“, sagt Seija Kurunmäki, Geschäftsführerin von ELO. „Finnland war das erste Land der Welt, das 1943 kostenfreies Essen in der Schule serviert hat. Die Mahlzeiten sind über die Zeit hinweg vielfältiger geworden und das Schulessen gehört heute zu einem ganzheitlichen pädagogischen Konzept.“ Um das traditionelle finnisch Essen an Bord zu bringen, arbeitet Finnair mit ELO, dem Verein zur Förderung der finnischen Ernährungskultur zusammen.

Einen Eindruck von der Kooperation mit den Schülerinnen und Schülern aus Turku—>: https://www.youtube.com/watch?v=YsninAqPkz8