Heute ist Welt-Schulmilchtag

Heute  jährt sich der „Welt-Schulmilchtag“ zum elften Mal. In über 40 Ländern der Erde wird am letzten Mittwoch im September, also heute, der Welt-Schulmilchtag begangen. Rund um diesen Tag werden vermehrt Aktivitäten in und mit Schulen zum Thema „Schulmilch“ veranstaltet.  Bayerns Ernährungsminister Helmut Brunner und Familienstaatssekretär Markus Sackmann haben dazu pünktlich zum Weltschulmilchtag  landesweite Aktionswochen gestartet. Sie sollen die Kinder im Freistaat auf den Geschmack von Milch und Milchprodukten bringen. Im Rahmen der Initiative „Mehr Milch in Kita und Schule“ führen die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in den kommenden Wochen gemeinsam mit Kindergärten, Schulen, Eltern, Milcherzeugern und Molkereien zahlreiche Schulmilchaktionen durch. „Das Thema Schulmilch ist in Deutschland problematisch. Stark rückläufig bis gar nicht mehr vorhanden ist der Konsum von Milch an Schulen,  so Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Mitglied des Bundestages. Die Schulmilch macht´s? Die Initiative Milch ist von der Notwendigkeit der Versorgung mit Schulmilch überzeugt. Eine von der Bundesregierung in den vergangenen beiden Schuljahren durchgeführte wissenschaftliche Untersuchung des Ernährungsverhaltens von Schülerinnen und Schüler in Schulen hat gezeigt, dass viele Kinder durchaus sehr gerne schon zu Hause, aber auch in der Schule „ihre“ Milch trinken – wenn sie denn angeboten wird.

Bleibt die Frage: Wo stehen wir, warum wird nicht mehr Milch in den Schule getrunken? Was muß getan werden? Wie ist Ihre Meinung?

Wie wichtig der Genuss von Schulmilch darauf hat z.B.  Günter Wagner auf dem 5. Kongress für Kita- & Schulverpflegung hingewiesen:

 *Günter Wagner,  Einfluss der Joe Clever Schulmilch Schokolade auf die geistige Leistungsfähigkeit  (pdf)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.