Spenden-Initiative der Deutschen Kinder- & Jugendstiftung

„Aller Anfang ist Bildung“, doch sozial benachteiligte Kinder haben geringe Chancen auf gute Bildung. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) startet eine bundesweite Spenden-Initiative, um in die Zukunft aller Kinder und Jugendlichen noch besser investieren zu können. „Die Kosten und die Verantwortung für unser Bildungssystem gehen uns alle an – nicht nur den Staat. Um Kindern gute Bildungschancen zu ermöglichen, kann jetzt jeder Einzelne etwas beitragen“, so Geschäftsführerin Dr. Heike Kahl. Die DKJS fördert Projekte wie Camps, in denen Schülerinnen und Schüler während der Ferien Lernen lernen und ihre Stärken entdecken, oder gibt ihnen die Möglichkeit, in Schülerfirmen eigenständig Kompetenzen zu entwickeln und zu zeigen. „Mit unserer Initiative wollen wir auch die Fachkräfte von morgen fördern. Deswegen sprechen wir mit >>Spenden bildet!<< Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger an. Denn nur, wenn viele spenden und die Stiftung unterstützen, können wir die Vielzahl an benötigten Projekten umsetzen“, wirbt Heike Kahl. Ziel der Initiative sind 1.000 neue Unterstützerinnen und Unterstützer. Prominente Persönlichkeiten wie Britta Steffen und Kai Wiesinger machen bereits mit. Mit „Spenden bildet!“ werben sie gemeinsam mit der DKJS um Geld für die gezielte Förderung von Kindern und Jugendlichen. Auf Plakaten, in Broschüren und in einem eigenen Online-Auftritt fordern Kinder selbstbewusst zum Spenden auf. Mit Sprüchen wie „Ich werde mal Ihr Chef“, „Ich repräsentiere unser Land“ oder „Ich unterrichte mal Ihre Kinder“ zeigen sie, dass Bildung alle etwas angeht.

www.spendenbildet.de

Foto: Dr. Florian Langenscheidt und Ole Plogstedt kochen gemeinsam bei der Auftaktveranstaltung der Initiative „Spenden bildet!“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.