Kooperationsvertrag zwischen DNSV und Universität Vechta für die kommenden Jahre verlängert

Der Kooperationsvertrag zwischen dem Deutschen Netzwerk Schulverpflegung (DNSV) und der Universität Vechta ist für die kommenden Jahre verlängert worden. Im Rahmen einer Zusammenkunft an der Universität in Vechta unterzeichneten die Vizepräsidentin für Personal und Finanzen, Dr. Marion Rieken, der  Leiter des Kompetenzzentrums Schulverpflegung an der Universität Vechta, Prof. Dr. Steffen Wittkowske und der Vorsitzende des DNSV, Dr. Michael Polster, die Vereinbarung zur Fortführung der gemeinsamen Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Schulverpflegung.

Das DNSV und die Universität Vechta engagieren sich unter dem Blickwinkel der Nachhaltigkeit als zentralem Leitbild für die Entwicklung unserer Gesellschaft für die Ernährungs- und Verbraucherbildung als Bestandteil „der Perspektiven der Lehrerbildung in Deutschland“ und für die Nachhaltigkeit als zukunftsweisenden Konzept der Schulen im Rahmen von Erziehung und Bildung, dies die grundlegende Formulierung in der Präambel und damit der Anspruch der Partner für die weitere gemeinsamen Kooperation.