Schul- und Kindergartenverpflegung per Knopfdruck

1_72_Bio-Speiseplanmanager_PK_27052014_Carola_Petrone_Stephanie_Weigel_Joachim_Lorenz_Foto_Bernd_Wackerbauer (1)
Vlnr.: Carola Petrone, Stephanie Weigel und Joachim Lorenz; Foto: Bernd Wackerbauer

Die Gemeinschaftsinitiative „Bio für Kinder“, die Tollwood und das Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München im Jahr 2006 gemeinsam ins Leben riefen, hat in Kooperation mit Bio-Köchin und „Bio für Kinder“-Mentorin Carola Petrone, den „Bio-Speiseplanmanager“ entwickelt: Ein online frei zugängliches Programm, das Speiseplanung, Küchenmanagement und Rezeptdatenbank miteinander verknüpft, und die Umstellung auf Bio kinderleicht ermöglicht. Das neue Programm präsentierten Joachim Lorenz, Referent für Gesundheit und Umwelt, und Stephanie Weigel, Leiterin der Umweltprojekte von Tollwood im Münchner Rathaus.  Unter www.biospeiseplan.de können Einrichtungen praxiserprobte, ernährungsphysiologisch ausgewogene, saisonal abgestimmte und preislich kalkulierte Speisepläne in 100 Prozent Bio-Qualität inklusive der dazugehörigen Rezepturen abrufen. Auf Knopfdruck werden Kosten kalkuliert und Einkaufspläne erstellt. Ob privater Kindergarten oder öffentliche Schule, große Küchen oder kleine, vegetarische oder nicht-vegetarische Ausrichtung, in München oder Hamburg: Der „Bio-Speiseplanmanager“ passt sich den Bedürfnissen der Einrichtungen an, die Nutzung ist kostenfrei. So gelingt die Bio-Umstellung in Kinderbetreuungseinrichtungen im Handumdrehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.