Schulverpflegung in Essen – Kein Hilfe von Politik und Stadtverwaltung

Da sich Politik und Stadtverwaltung in Essen nicht in der Lage sehen die Umbauten zur Schulmensa am Leibnizgymnasium in Höhe von ca. 140.000 € zu finanzieren, greift die Schule mit Eltern, Lehrern und Schülern zur Selbsthilfe. Das Leibniz Gymnasium veranstaltete einen Sponsorenlauf zu Gunsten der Finanzierung einer schuleigenen Mensa im Hauptgebäude an der Stankeitstrasse. Die Stadt Essen stelle hierfür keine Mittel bereit und verweist darauf, dass es eine Landesvorschrift gibt, die besagt, dass eine derartige Unterstützung nicht gewährt werden kann, weil an einem Standort der Schule (der Zweigstelle) bereits eine Verpflegungsmöglichkeit vorhanden ist.!?

Weitere Informationen zur geplanten Mensa …

Quelle: lokalkompass.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.