Speisentransportbehälter Blancotherm K

Das 2006 gegründete Catering-Unternehmen „Nibelungenland“ ist auf die Versorgung von Schulen und Kindergärten spezialisiert. Hier wird größter Wert auf schonende Zubereitung in der Zentralküche gelegt. Für den Transport verlässt sich der engagierte Caterer auf die Speisentransportbehälter von Blanco CS, die sich bei Bedarf gradgenau regeln lassen. So auch in der Mensa des Hebel-Gymnasiums in Schwetzingen, die im März 2009 eröffnet und übernommen wurde.  Das neu erbaute Gebäude mit der Mensa des Hebel-Gymnasiums erinnert optisch an ein aufgeschlagenes Buch. Zur Eröffnung zogen das außergewöhnliche Bauwerk und das von Nibelungenland-Catering entwickelte Mensa-Konzept breites Interesse auf sich.Das Verpflegungs-Konzept basiert auf dem konsequenten Einsatz von Bioprodukten und der Belieferung aus einer Zentralküche mittels modernster Speisentransportsysteme. Nibelungenland-Catering wurde 2006 in Ladenburg gegründet. Hotelkaufmann Peter Berg hatte zu dem Zeitpunkt über 30 Jahre Gastronomieerfahrung in der gehobenen Gastronomie und Hotellerie gesammelt und wollte sich langsam zur Ruhe setzen. Doch dann erreichte ihn eine Anfrage von Bekannten mit der Bitte, einen Kindergarten mit Essen zu versorgen. Von Anfang an war dem bekennenden Eurotoques-Mann klar, dass für ihn nur eine gesundheitsbewusste Ernährung mit natürlich produzierten Lebensmitteln in Frage kommt. So war eine Partnerschaft mit „Bioland“ die konsequente Folge. Heute beliefert Nibelungenland-Catering 35 Schulen, Kindergärten und Tagesstätten im Umkreis von 50 Kilometern und produziert dafür täglich ca. 1.500 Mittagessen.

Foto: Blanco CS

Ein Gedanke zu „Speisentransportbehälter Blancotherm K

  • 11. Juli 2012 um 01:01
    Permalink

    Was ein heuchlerischer Beitrag – das Schulessen kommt von einer Großküche in Heidelberg „Ehrenfried“. Gesundes Essen von Ehrenfried, bäh – Herr Berg ist ein Ausbeuter, Sklaventreiber und Kapitalist der sich hinter einem BIO-Siegel versteckt. Aber hey, solange er den Kinder den nötigen Füllstoff zu guten Preisen liefert ist doch alles in Butter.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.