Verbraucherbildung im Fachunterricht umsetzen

Je nach Fragestellung lassen sich Schülertests in jeden Fachunterricht integrieren: Bei welcher Windstärke knicken die Streben von Regenschirmen? Wie gesund sind Müsliriegel wirklich? Entspricht der Inhalt von Fertiggerichten der Abbildung auf der Verpackung? Fragen wie diese lassen sich in Physik, Bio, Chemie, Deutsch oder Wirtschaft untersuchen. Ein handlungsorientierter Unterricht, der neben dem Fachunterricht Verbraucherkompetenz schult. Lehrende können mit ihrer ganzen Klasse oder mit kleineren Lerngruppen beim Wettbewerb mitmachen. Einzige Voraussetzung: Die Schülerinnen und Schüler müssen zwischen 12 und 19 Jahre alt sein. Ob Vokabeltrainer, Nagellacke, Smoothies oder Streamingdienste – das Thema ist frei wählbar. Hauptsache, es passt in eine der beiden Wettbewerbskategorien Produkttests oder Dienstleistungstests.

Lehrende können sich ab jetzt bis zum 30. November 2018 mit ihren Schüler-Teams unter www.jugend-testet.de anmelden. Zu gewinnen gibt es insgesamt 12.000 Euro, Reisen nach Berlin und Sonderpreise. Unterstützende Materialien zum Ablauf eines Schülertests können Lehrkräfte anfordern bei: Stiftung Warentest.