Vor dem Essen, Hände waschen nicht vergessen – Potenziale des digitalisierten Waschraums auch für die Schulmensa

Technische Innovationen und Megatrends wie die Digitalisierung halten auch in den Branchen Facility Management und Industrieservice verstärkt Einzug. Wie digitale Techniken und Neuheiten die Dienstleistungen und Prozesse des Facility Managements verändern, war ein Kernthema der diesjährigen INservFM in Frankfurt. Hygieneexperte Tork nutzte die Messe und präsentierte an seinem Stand Produkte und Services, mit denen Gebäudedienstleister und Reinigungskräfte die Reinigungsprozesse in Waschräumen optimieren und effizienter gestalten.

Smartes Facility Management mit Tork EasyCube™

Der Tork Messestand umfasste verschiedene Themenwelten, in denen die Highlight-Produkte in Szene gesetzt wurden.
Der Tork Messestand umfasste verschiedene Themenwelten, in denen die Highlight-Produkte in Szene gesetzt wurden.

So besetzte Hygieneexperte Tork mit seinem IT-basierten Waschraumservice EasyCube™ ein Fokusthema der Messe, das bei den Besuchern auf hohes Interesse stieß. „Die große Resonanz auf unsere ausgestellten Produkte zeigt, dass wir die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden verstanden haben“, zeigt sich Bruckmann zufrieden mit dem Verlauf der Messe. Mit der digitalen Waschraumanwendung ermöglicht Tork ein Reinigungsmanagement nach Bedarf, indem das Tool via Sensortechnologie in den verknüpften Papier- und Seifenspendern Daten zu Besucherzahlen und Füllständen in Echtzeit sammelt. Über eine intuitive Web-Anwendung erhält das Reinigungspersonal so detaillierte Informationen darüber, wie hoch das Besucheraufkommen sowie der Materialverbrauch sind. Damit ermöglicht EasyCube™ von Tork ein flexibles Reinigungskonzept, das die Reinigungsrouten erleichtert und zu einer höheren Kundenzufriedenheit beiträgt.

 

Ausgezeichnete Image Design™ Spenderlinie vereint Stil und Effizienz

Dass sich effizientes Reinigungsmanagement mit stilvoller Waschraumausstattung kombinieren lässt, demonstrierte der Hygieneprofi mit seiner edlen Spenderlinie Tork Image Design™. Die mehrfach preisgekrönte Spenderlinie besticht optisch durch edles Aluminium und eine zeitlos elegante Formensprache, die in jedem Waschraum Akzente setzt. Dafür wurden die Spendergeräte jüngst mit dem German Design Award 2017 sowie in 2016 mit dem Red Dot Award in der Kategorie „Produktdesign“ ausgezeichnet. Gleichzeitig überzeugen die Spender mit Funktionalität und Effizienz, indem sie ausgestattet mit der EasyCube™ Anwendung bedarfsgerechtes Nachfüllen erlauben.

DNSV dazu: Eine mehr als notwendige Alternative für die aktuelle Situation in Schultoiletten und -waschräumen!