whatsEAT – Produkte für die Schulverpflegung

Für ausgewählte Produkte speziell für das Schulcatering steht das Siegel „whatsEat“ des Wissenschaftlichen Zentrus für Catering, Management und Kulinaristik (ZCMK) der Hochschule Fulda. Vom ZCMK  entwickelt, basiert das Verfahren des Siegels auf den Erkenntnissen mehrjähriger Forschungsarbeit zur Schulverpflegung. In einemdreistufigen Bewertungsverfahren werden die Produkte neben dem Testessen mit Schülern (Bewertungsstufe3) nach wichtigen Kriterien geprüft – darunter die Genuss- und Ernährungsqualität, kritische LebensmittelZusatzstoffe, Kennzeichnungen, Handling, Portionsgrößen, Temperatur- und Garpunktprüfung sowie Hygiene und Haltbarkeit. Bei der Siegelvergabe spielt das Urteil der Zielgruppe die entscheidende Rolle. Im Rahmen eines Testessens mit ca. 100 Schülern und Schülerinnen im Alter von 9 bis 17 Jahren fließt ihr Urteil mit 50 von 100 Punkten in die Gesamtbewertung ein. So stehen Produkte mit einem whatsEAT-Siegel vor allem für die Wahl und den Geschmack der Schüler und Schülerinnen, was wiederum Vertrauen bei Lehrkräften und Eltern schafft.

Infos über

Wissenschaftliches Zentrum für Catering, Management und Kulinaristik
Leipziger Straße 123
36037 Fulda

tamara-lisa.pollak@oe.hs-fulda.de und stephanie.hagspihl@oe.hs-fulda.de