apetito will helfen

Unter dem Motto „Gemeinsam den Start der Kita- und Schulverpflegung meistern“ stellt apetito jetzt Kunden und Interessenten auf www.apetito.de/corona-hilfe vielfältige Informationsmaterialien zur Verfügung. „Die Wiederaufnahme der Verpflegung in Kitas und Schulen nach den Sommerferien ist für viele Einrichtungen nicht einfach. Denn: Es gibt nicht die eine Lösung. Jede Einrichtung muss individuell erarbeiten, welche Maßnahmen umsetzbar sind. Wir geben Tipps und Tricks, wie es gehen kann. Denn es ist unsere oberste Priorität, die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Tischgäste und Mitarbeiter zu schützen“, fasst Klaus Ludmann, Geschäftsführer kids & schools, die Idee der Webseite zusammen. Hilfestellungen bieten verschiedene kurze Videos rund um das Übertragungsrisiko und was es in Kitas und Schulen zu beachten gibt, wie „Kinder auf Abstand halten! So geht´s.

Kostenfreie Online Hygiene-Schulung

Broschüren wie „Hygiene zum Anfassen“ oder Checklisten für Küchenkräfte in Kitas und Schulen stehen zum Download zur Verfügung. Eine kostenfreie Online Hygiene-Schulung mit Zertifikat bietet Interessierten die Möglichkeit, sich noch intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen. Darüber hinaus findet Ende September erneut das Online-Seminar „So geht Kita- und Schulverpflegung in Zeiten von Corona“ statt – ebenfalls kostenlos. Anmeldungen sind auf der Webseite möglich. „Die Ideen zu den Inhalten kamen von unseren Kunden selbst. Denn inzwischen haben wir über 500 Teilnehmer in Online-Seminaren geschult. Fragen und Ängste waren zum Großteil immer gleich“, erklärt Sabine Middendorf, apetito consult kids & school. „Mit den Inhalten vermitteln wir, wie ein ‚verantwortungsbewusster Regelbetrieb‘ umgesetzt werden kann.“apetito ist in der Lage die unterschiedlichen Bedarfe abzudecken – egal, ob alle Kinder in der Kita sind oder nur ein Teil der Schüler anwesend sind. Auch lassen sich die apetito Systeme schnell und einfach auf Essenszeiten und -orte anpassen. So kann auch in dieser schwierigen Zeit eine kind- und schülergerechte Ernährung angeboten werden.