Bewerben für Aktionsprogramm „Schule auf EssKurs“

Grundvoraussetzung zum Mitmachen beim Aktionsprogramm „Schule auf EssKurs“ ist „sich gemeinsam neue Ziele zur Qualitätssteigerung beim Mittagessen vorzunehmen, die erläutert Kathrin Bratschke, Ernährungsexpertin bei der Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V.. Der angestrebteWeg zur Gesundheitsförderung kann durch Ziele und Maßnahmen zur Verbesserung von Akzeptanz, oder Kultur beim Essen, Ernährungsbildung, lebensmittelrechtliche Anforderungen oder der Pausenverpflegung flankiert werden in. Ein Gelingfaktor für einen erfolgreichen Verlauf heißt Nachhaltigkeit. Informationen sowie die Unterlagen zur Mitmachaktion sind ab sofort unter www.verbraucherzentrale-niedersachsen.de/ernaehrung-schule-kita/ernaehrung-schulen/schule-auf-esskurs abrufbar. Einsendeschluss ist am 12.7.2019.