Digital vom Acker bis zum Teller

Das Vorhaben: eine branchenspezifische Food-Service-Intelligence-Platform, die eine nachhaltigere Wirtschaftlichkeit bei gleichzeitiger weiterer Qualitätssteigerung ermöglicht. Im zweiten Schritt soll das „Food Service Innovation Lab“ auch zum öffentlich zugänglichen Kompetenzzentrum für alle Foodies werden. Das Ziel: ihn nahtlos vom Acker bis zum Teller zu digitalisieren und gleichzeitig sämtliche analoge Abläufe entlang der Wertschöpfungskette zu optimieren. Das Lab richtet sich vor allem an Food Service-Professionals sowie Kunden, die sich mit solchen vernetzen möchten, zum Beispiel die Catering-Verantwortlichen großer Organisationen. Das ganzheitliche Gastgeberkultur-Konzept des „Food Service Innovation Labs“ geht dabei weit über die gängigen Contract-Catering-Innovationen hinaus. Es stellt die Bedürfnisse jedes einzelnen Tischgasts in den Mittelpunkt der Mitarbeiterverpflegung. Das Herzstück des „Food Service Innovation Lab“ soll die Food-Service-Intelligence-Platform sein. Dussmann und der Food-Service-Futurist Christian Hamerle sind die Gründer des „Food Service Innovation Lab in Berlin. Gemeinsam wollen sie die Zukunft des Caterings neu denken und gestalten.

www.foodserviceinnovationlab.de