DNSV unterstützt Hamburger Initiative

Die Initiative Hamburger Schulcaterer fordert eine sofortige Erhöhung des Essenpreises um mindestens 0,50 € pro Mahlzeit in Hamburger Grundschulen und 1,00 € an weiterführenden Schulen. Die Mehrkosten sollen aus dem Hamburger Haushalt getragen werden. Gute Schulverpflegung ist mehr als nur eine warme Mahlzeit, ein belegtes Brötchen, ein Snack in der Pause, denn die Essensversorgung ist ein wesentlicher Bestandteil des Ganztages und bedarf besonderer Beachtung. 

DNSV dazu: Hamburg ist nicht allein, denn gute Schulverpflegung funktioniert nur mit guten Rahmenbedingungen und hier ist die Politik gefordert! Gut Gedachtes – wie z. B. in Berlin – muss auch gut gemacht werden! Qualität hat ihren Preis!

Unterzeichnen Sie bitte die Petition der Hamburger Initiative hier:

—-> www.openpetition.de/schulessen