DNSV Partner Dussmann gab Bericht in Berlin

Die Dussmann Group sei 2020 robust durch die Corona-Pandemie gekommen. Umsatz und EBITDA-Marge blieben trotz Corona-Krise stabil. Wachstumsinitiativen gab es in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Mit dem Food Service Innovation Lab hat Dussmann Service im Februar 2021 ein Start-up ins Leben gerufen, das technologisch und mit Blick auf Nachhaltigkeit wegweisende Impulse im Catering-Bereich setzen will. Das Ziel: Mit einer plattformökonomischen Lösung für die Food-Service-Branche sollen neue, digitale Standards und Prozesse entstehen. Analoge Abläufe entlang der Wertschöpfungskette sollen vom Acker bis zum Teller digitalisiert werden – und Köche so wieder mehr Zeit für kreative Prozesse haben, anstatt Excel-Tabellen auszufüllen und Bestellungen per Telefon oder E-Mail abzuwickeln, steht im Bericht des DNSV Partners. In den betriebsnahen Dussmann KulturKindergärten leisten die Erzieherteams Notbetreuung für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen.

Foto: Dussmann