Eltern mit Kita- und Schulessen unzufrieden

In repräsentativen Umfragen zeigte sich bereits im August, dass sich in Sachsen wie auch bundesweit die Menschen vor dem Hintergrund der aktuell ohnehin größeren finanziellen Belastungen Subventionen bei der Essensversorgung wünschten. In einem zweiten Schritt haben Sächsische.de und Civey nun herausfinden wollen, wie Eltern generell die Qualität der Essensversorgung ihrer Kinder beurteilen. Auf die entsprechende Frage hin sagte eine Mehrheit von 30 Prozent, sie seien unzufrieden mit dem Kita- oder Schulessen. 25 Prozent gaben dagegen an, zufrieden zu sein. 19 Prozent der Eltern sagen „teils/teils“, es dürfte also mal besseres und mal weniger gut empfundenes Essen geben.

zum Artikel

Quelle: säsische.de