Ernährungspolitik der Ministerin Klöckner am Pranger

Der Wissenschaftliche Beirat für Agrarpolitik stellt Bundeslandwirtschafts- und Ernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) ein miserables Zeugnis aus. De Forscher empfehlen zum Beispiel, den reduzierten Mehrwertsteuersatz für tierische Erzeugnisse abzuschaffen. Denn der Konsum von Fleisch und anderen tierischen Produkten sollte reduziert werden. Deshalb fordert der Rat auch eine Mehrwertsteuersenkung für Obst, Gemüse und Hülsenfrüchte.

Antje von Broock, BUND-Geschäftsführerin für Politik und Kommunikation: „Die dringend notwendige Agrarwende kann nur gelingen, wenn sie durch eine sozial-ökologische Ernährungswende begleitet wird. Das bedeutet vor allem, weniger tierische Lebensmittel zu essen, saisonale und regionale Produkte zu bevorzugen und immer öfter zu Bio-Lebensmitteln zu greifen. In der neuen Zukunftskommission Landwirtschaft wird neben der Agrarpolitik die Ernährung ein wichtiger Diskussionspunkt sein müssen.” Die Bundesregierung ist gefordert, die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen zu schaffen

Hochwertige und kostenlose Kita- und Schulverpflegung gefordert!

Wichtige Maßnahmen zur Verbesserung der Ernährungsumgebung umfassen beispielsweise eine hochwertige Gemeinschaftsverpflegung, insbesondere eine für alle Kinder zugängliche nachhaltigere Kita- und Schulverpflegung, werbefreie Räume, Trinkwasserspender in öffentlichen Gebäuden, geeignete Preisanreize und die Bereitstellung von handlungsnahen Informationen, mehr Transparenz über und Einschränkungen von Werbung in sozialen Medien (Social Influencing) sowie angemessene Portionsgrößen und die Gestaltung eines angenehmen Ess-Ambientes in Kitas und Schulen, aber auch in Seniorenheimen und Krankenhäusern. Ein Kernergebnis des Gutachtens ist: Der Einfluss von Ernährungsumgebungen wird in der öffentlichen und politischen Diskussion unterschätzt, die individuelle Handlungskontrolle dagegen überschätzt.

(tagesschau.de/ BUND)

Veröffentlichung des WBAE: www.bmel.de/SharedDocs/Downloads/DE/_Ministerium/Beiraete/agrarpolitik/wbae-gutachten-nachhaltige-ernaehrung.pdf?__blob=publicationFile&v=3

A