Gibt es Alternativen?

Ist es möglich, Fleisch, Milch und Fisch zu produzieren, ohne den Planeten weiter zu zerstören? Diesen Fragen widmet sich die New Food Conference, die ProVeg vom 21. bis 22. März 2019 in der Berliner Kalkscheune veranstaltet. Als erste ihrer Art in Europa bringt die Konferenz führende Expertinnen und Experten zusammen, die innovative Alternativen zu gängigen Tierprodukten entwickeln und damit den Weg in eine Zukunft tierleidfreier Lebensmittel ebnen. Das Programm: Der Fokus wird auf der Akzeptanz von Verbraucherinnen und Verbrauchern, der Gestaltung des europäischen Markts sowie der Sensibilisierung der Öffentlichkeit für das Thema liegen.