Nun auch Fördergeld für Mecklenburg-Vorpommern

Für die nächsten zwei Jahre erhält die DGE-Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern knapp 239.000 Euro für ein Projekt, das eine gesunde und nachhaltige Schulverpflegung für die Verpflegung in Schulen unterstützen soll. Einen entsprechenden Förderbescheid des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft gab es am 11.12.2020. Die DGE-Vernetzungsstelle Schulverpflegung in Mecklenburg-Vorpommern unterstützt bereits seit mehr als 10 Jahren Schulen bei der Gestaltung und Umsetzung einer gesundheitsfördernden und ausgewogenen Verpflegung. Dank der Förderung kann sie nun mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit auf die aktuellen Herausforderungen bei der Gestaltung der Schulverpflegung reagieren.

Foto: Der Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel vom Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft überreicht die Förderurkunde
über 206.000 Euro. Foto: ©BMEL

Das DNSV dazu: Auch in den Förderungen gibt es ein West-Ostgefälle: Julia Klöckner (CDU), Ministerin in Berlin, übergab jüngst in Montabaur – ihrem Heimat-Bundesland – zum wiederholten Male einen Förderbescheid für gesunde Kinderernährung – in Höhe von 260.000 Euro. Sind eben doch nicht alle Gleich!?