QBra – Schulessen in Brandenburg nun mit einer Art Gütesiegel – aber ohne Sanktionsmöglichkeiten!

Mit einem Qualitätssiegel „QBra“ für die rund 120 Caterer will das Verbraucherschutzministerium in Brandenburg das Mittagessen seiner Schüler verbessern. Die Zertifizierung richte sich nach den Anforderungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). 

QBra steht für „Qualitätssicherungssystem für das Mittagsangebot in den Schulen Brandenburgs“. Es ist ein System – eine Art Gütesiegel -, das den Schulträgern und Caterern, unter der Einbeziehung der Schülerinnen und Schüler sowie der Eltern, helfen soll die Qualität des Schulessens zu messen und zu sichern. Mit den Leitlinien von QBra können Schulträger und Caterer einem festen Katalog folgen. Caterer können sich unter dem QBra-System zertifizieren lassen und die Schulträger haben damit die Sicherheit, dass die vorgegebenen Qualitätskriterien extern geprüft und eingehalten werden. Der Caterer selbst muss für die Zertifizierung zahlen.  Es gibt so gut wie keine Sanktionsmöglichkeiten. Es  ist Sache der Schulträger, ob sie einen Caterer mit oder ohne Qualitätssiegel zusammenarbeiten – oder ob doch wieder der Preis entscheidet.

Entwurf des Handbuchs hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.