Richtiges Waschen und Abtrocknen der Hände zur Vermeidung von Infektionen in der Schulmensa

Wissenschaftler der englischen Exekutivagentur für Öffentliche Gesundheit (PHE) haben festgestellt, dass die Übertragung von Mensch zu Mensch, vor allem, wenn sich die Menschen nach dem Toilettengang nicht die Hände waschen, die Ursache für die Verbreitung der am häufigsten vorkommenden antibiotikaresistenten Stämme des Bakteriums Escherichia coli ist. Die in der renommierten medizinischen Fachzeitschrift Lancet Infectious Diseases veröffentlichte Studie unterstreicht, wie wichtig es ist, sich nach dem Aufenthalt in der Toilette die Hände richtig zu waschen und abzutrocknen, um die Verbreitung von Infektionen zu verhindern.

DNSV: Saubere Toiletten und ausreichend Waschbecken Basis einer optimalen Schulverpflegung!