Sachsen: Klagen über schlechtes Schulessen sind ein landesweites Phänomen

Frage: Welche Anforderungen stellen Sie an die Qualität des Essens? Antwort: Es sollte vitamin- und nährstoffreich sein sowie genügend Fisch und Fleisch enthalten. Außerdem sollte sich der Freistaat Sachsen am europäischen Schulobstprogramm beteiligen – einen entsprechenden Antrag haben wir gerade erst in den Landtag eingebracht. Klagen über schlechtes Schulessen sind ein landesweites Phänomen, übrigens oft unabhängig vom Preisniveau. Das hat auch damit zu tun, dass die Transportwege häufig zu lang sind.

—>ganzen Artikel lesen

Quelle: Junge Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.