Schulessen aktuell: Gemeinsam durch die Krise

Wir sprachen mit Uwe Sachse, geschäftsführender Gesellschafter der Menü GmbH Gröditz in Sachsen. M 50 Mitarbeitern betreibt die Menü GmbH Gröditz 4 Betriebsrestaurants und 12 Essenausgabestellen in den Landkreisen Riesa-Großenhain und Elbe/Elster. Die Bewirtschaftung von Schulküchen in Ganztags- und Bildungseinrichtungen zählt ebenfalls zu deren Leistungen. In normalen Zeiten verlassen täglich über 2.500 Essen seine Produktionsküche.

„Informationen aus den Schulen fließen sehr spärlich“, betont Sachse gegenüber DNSV. „Die Einbeziehung bei der Planung ist unterschiedlich. Manche Gemeinden kümmern sich darum, andere nicht. Wir produzieren zur Zeit 10% unserer Schulessen. Ausgeliefert wird in Menüschalen. Es erfolgt keine Essenausgabe durch uns . Wenn die Serviceleistung wieder erforderlich wird, tragen wir täglich Geld in die Schulen, weil einfach die Portionszahlen zu gering sind“.