Schulessen-Projekt für Grundschüler in Kambodscha

Die Koreanische Behörde für Internationale Zusammenarbeit (KOICA) startet ein Projekt für Schulspeisungen für Grundschüler in Kambodscha. Wie die Behörde am Montag mitteilte, würden 69.000 Schüler an 270 Grundschulen in drei Provinzen, darunter Kampong Chhnang, mit nährstoffreichem Frühstück aus lokalen Agrarprodukten versorgt.