Nicht nachhaltig geplant – Schulmensa bald an der Kapazitätsgrenze

Auch für das kommende Schuljahr würden die Kapazitäten aller Voraussicht nach reichen. Zum Schuljahr 2018/19 rechnet man allerdings mit Engpässen. Denn dann wird der fünfte Jahrgang der Gesamtschule am Standort Westerkappeln eingeschult. Damit, davon geht sie aus, kämen etwa 145 neue Schüler hinzu. Erfahrungsgemäß würden davon rund zwei Drittel das Mensa-Angebot wahrnehmen, womit sich die Gesamtzahl der Mensanutzer auf täglich 420 bis 430 erhöhen würde. Weil das Zeitfenster von 11.45 bis 14 Uhr, in dem gegessen werden kann, aus organisatorischen Gründen nicht ausgeweitet werden könne, rät Jaretzki dazu, frühzeitig Gespräche mit den Schulen und dem Anbieter zu führen, um nach Lösungen zu suchen. Prognosen besagen, dass die Mensa der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln in gut zwei Jahren an ihrer Kapazitätsgrenze ist. —>ganzen Artikel lesen

Quelle:ONZ