Schulessen und das Klima

Im neuen Schuljahr steht mit GOURMET Kids klimafreundliche, gesunde und abwechslungsreiche Schulverpflegung auf dem Stundenplan. Das heißt konkret: ein Bio-Anteil von mind. 50 Prozent, drei Viertel aller Zutaten stammen aus Österreich und ein Speiseangebot, das bereits zur Hälfte vegetarisch ist .Rund 130 Bio-Speisen stehen bereits auf der Speisekarte. 75 Prozent aller Lebensmittel haben heimische Wurzeln: frisches Gemüse, Mehl, Milchprodukte, Nudeln und Gebäck ebenso wie Rind-, Kalb-, Schweine- und Hühnerfleisch. Eier kommen ausschließlich aus Freiland- oder Bio-Haltung. Weil man durch den sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln viel für die Umwelt tun kann, setzen sich GOURMET Kids und der WWF Österreich seit vielen Jahren gemeinsam dafür ein, Kinder spielerisch und kulinarisch für den Klimaschutz zu begeistern: Beim gemeinsamen Kochen in der GOURMET Klima-Kochwerkstatt, mit nachhaltigen Speiseplänen für das Schulessen, mit der Initiative „Restlos gut!“ gegen Lebensmittelverschwendung oder mit der jüngsten Kampagne unter dem Motto: „Koch das Klima froh!“