Unilever will größeres Vertrauen in die Herkunft ihrer Produktdaten schaffen

Food-Riese Unilever betreibt eine Blockchain-Plattform, die vom Datentechnologieunternehmen Blis betrieben wird, zusammen mit den Investoren Endeit und Beringea. Sie sei eine Antwort auf die wachsenden Herausforderungen der Branche in Bezug auf Transparenz und Verifizierung von Daten, einschließlich Standort- und demografischen Daten. Als Partner helfe Unilever bei der Bewertung und Verbesserung der Plattform und des Services, um Inserenten und Datenanbietern ein größeres Vertrauen in die Herkunft ihrer Daten zu bieten. Dabei will Unilever mit Organisationen zusammenzuarbeiten, die eine bessere digitale Infrastruktur schaffen. Diese neue Funktion sei ein Schritt auf dem Weg zu Transparenz und Klarheit in Bezug auf die Herkunft von Daten, so Verlautbarungen des Unternehmens.