Verpflichtende Qualitätsstandards für Kitas und Schulen gelten im grünen Südwesten nicht

Nach solchen Standards zertifizierte Anbieter gebe es im Land BW nur sehr wenige. Selbst gekocht werde in den Einrichtungen im Land eher selten. Letztlich entscheide auch der Preis über die Qualität des Essens. Ein grundsätzliches Problem sei es aber, dass die Zuständigkeit für die Verpflegung nicht bei den Schulen selbst liege, sondern bei den Trägern. Die ausschreibenden Kommunen seien dann dafür verantwortlich, Qualitätsaspekte klar und deutlich in der Ausschreibung für die Gemeinschaftsverpflegung zu verankern.

—-> lesen Sie dazu

DNSV dazu: Das ist die Realität in der Republik und nicht nur typisch für BW! Letztlich entscheidet der Preis über die Qualität des Essens.