Handlungsleitfaden Schulverpflegung

Das Kreisgesundheitsamt hat in Zusammenarbeit mit der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung der Verbraucherzentrale NRW, mit Vertreterinnen und Vertretern des Schul-, Kultur- und Sportamtes und des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes des Kreises Warendorf, des Regionalen Bildungsbüros für den Kreis Warendorf, des Schulamtes für den Kreis Warendorf und des Landesprogramms Bildung und Gesundheit NRW einen Handlungsleitfaden zur guten Schulverpflegung entwickelt. Der Ordner enthält zahlreiche Materialien, Tipps und Hinweise, wie eine gute Schulverpflegung gelingen kann. Es werden praktische Orientierungshilfen für die Umsetzung in der Schule angeboten, die von der Akzeptanzförderung der Mahlzeiten bei den Schülern über die Küchenplanung bis hin zur Speisenplanung und zum Hygienemanagement reichen.

Die Inhalte des Ordnersunter:   www.kreis-warendorf.de/gesund-aufwachsen/regionale-aktivitaeten/schwerpunkt-ernaehrung/ (pdf)

 

Foto:  Entwickelten gemeinsam einen Handlungsleitfaden zur guten Schulverpflegung (v.l.n.r.): Dr. Andreas Witte (Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises), Petra Lummer (Gesundheitsplanerin des Kreises), Cornelia Espeter (Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung NRW), Andrea Meurer (Landesprogramm Bildung und Gesundheit NRW), Dr. Wolfgang Hückelheim (Gesundheitsamt des Kreises) und Claudia Arnold (Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt des Kreises)

Quelle: Kreis Warendorf