Tag der Schulverpflegung im Bildungszentrum Seefälle

Das Resümee des „Tags der Schulverpflegung“, der zum ersten Mal in der Mensa der Werkrealschule des Bildungszentrums Seefälle in Bonlanden stattfand, lautet: Es war eine insgesamt sehr gelungene und informative Veranstaltung für alle Beteiligten.

In den Topf geschaut

Tag der Schulverpflegung im Bildungszentrum Seefälle

Das Resümee des „Tags der Schulverpflegung“, der zum ersten Mal in der Mensa der Werkrealschule des Bildungszentrums Seefälle in Bonlanden stattfand, lautet: Es war eine insgesamt sehr gelungene und informative Veranstaltung für alle Beteiligten.BONLANDEN

„Das Ziel des Projekts, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern und weiteren Interessierten Lust auf gesundes Essen in der Schulmensa zu machen und ihnen zu ermöglichen, einen Mensabetrieb in Aktion kennenzulernen, konnte voll erreicht werden“, stellt Rektor Ralph Schindler zufrieden fest.

Der Tag begann mit einer Kürbissuppe und einem Obstsalat, gefolgt von einem herbstlichen Mittagsmenü. Unter Anleitung eines Profikochs der Firma Sodexo (Caterer der Schule) und dem Mensateam hatten dies Schüler der neunten Klasse der Werkrealschule übernommen. Um den herbstlichen Essensgeruch, der nun über der Mensa lag, noch zu unterstreichen, hatten die Jugendlichen auch die Tische für die zahlreichen Gäste fachmännisch dekoriert. Die eintreffenden Gäste, worunter auch Gemeinderäte und Lehrerkollegen der Realschule Bonlanden vertreten waren, konnten sich diese an verschiedenen Informationsständen rund um das Thema gesundes Essen informieren. So wurden zum Beispiel ausführliche Informationen zu den Nährstoffen in Lebensmittel aufgezeigt.

Außerdem gab es ein Wissensspiel, bei dem Gewürze und Kräuter in einer großen Weltkarte dem Herkunftsland zugeordnet werden musste. Zusätzlich stand eine Ökotrophologin sowie der Verkaufsleiter Süd der Firma Sodexo allen Interessierten, die Fragen rund um das gelieferte Essen und die Firma hatten, Rede und Antwort. Zur Stärkung während der Erkundung der Infostände gab es neben der Kürbissuppe auch einen selbst hergestellten Apfelsaft mit Äpfeln aus der Region. Gegen 13 Uhr war es dann soweit und es gab ein herbstliches Menue, welches an sämtlichen Schulen, die in Baden-Württemberg am Tag der Schulverpflegung Teil genommen haben, ausgegeben wurde. Gemeinsam mit Lehrkräften und den Besuchern aßen die Schüler eine Kürbissuppe, Putenbruststücke in fruchtiger Tomatensoße mit Bulgur sowie Möhren-Blattsalat und Obstsalat.

Besonderer Dank gilt allen Mitwirkenden. Ohne die Unterstützung der Firma Sodexo, der Schulleitung, der sehr engagierten Lehrern, Schülern und dem Praxisbegleiter der Schulverpflegung Baden-Württemberg hätte ein solch erfolgreicher Tag nicht stattfinden können. Auf Grund der großen Resonanz haben sich die Organisatoren dazu entschlossen, diese lehrreiche und kommunikative Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder an der Werkrealschule zu veranstalten.

Es bleibt zu hoffen, dass sich auch weitere Schulen in Filderstadt dadurch inspiriert fühlen, eine gute und gesunde Ernährung an ihrer Schule anzubieten.

Quelle: Stuttgarter Wochenblatt, 25.11.2010, In den Topf geschaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.