Schulessen in Spanien

Der Preis für ein Schulessen ist spanienweit auf den Balearen am höchsten. Rund 6,50 Euro zahlen Eltern für eine Mahlzeit, am günstigsten ist es mit etwa 3,50 Euro auf den kanarischen Inseln und in Asturien. Das geht aus einer Studie der spanischen Elternvereinigung Ceapa hervor. Anders sah das noch vor zwei Jahren auf den Balearen aus, damals zahlten Eltern für ein Schulessen deutlich weniger, nämlich rund 5,85 Euro, der Preis ist also um über 10 Prozent angestiegen. Allerdings sind darin auch die Kosten für eine oder mehrere Aufsichtspersonen enthalten, die die Kinder während des Mittagessens betreuen.

Quelle: Das Inselradio Mallorca