Schülerprotest: Ganztags lernen ohne warme Mahlzeit

Rund 100 Siebtklässler, Lehrer und Eltern der Tempelhofer Sekundarschule an der Ringstraße zogen am Donnerstag vor die Kantine der Bildungsverwaltung, um gegen ihre fehlende Mittagsversorgung zu demonstrieren. Drei Monate Provisorium ohne Aussicht auf Verbesserung haben gereicht: Rund 100 Siebtklässler, Lehrer und Eltern der Tempelhofer Sekundarschule an der Ringstraße zogen am Donnerstag vor die Kantine der Bildungsverwaltung, um gegen ihre fehlende Mittagsversorgung zu demonstrieren. Mit schneebedeckten Mützen und klammen Füßen harrten sie vor den Fenstern aus, hielten Plakate hoch und machten in Sprechchören ihrem Ärger Luft. Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) saß drinnen aber nicht zu Tisch.

Quelle: Der Tagesspiegel, 2.12.2010, 21:17, Ganztags lernen ohne warme Mahlzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.