Röka-Gymnasium zum Wechsel des Mensa-Caterers für das kommende Schuljahr

Die Position der Schule auf  ihrere Website: Die Entscheidung der Kreisverwaltung, nach Neuausschreibung der Firma food@ucation keinen Neuvertrag für das Betreiben unserer Mensa anzubieten, hat die Schulgemeinschaft des Gymnasiums am Römerkastell überrascht und sorgt für Unverständnis. Die Entscheidung des Kreises beendet die wertvolle Arbeit mit den bisherigen Betreibern, die von Anfang an im Boot waren und sich mit Herzblut neben hervorragender Essensqualität auch besonders um den Aspekt der Ernährungsbildung verdient gemacht haben. Denn dies war einer der Hauptaspekte bei der Installation des Pilotprojekts durch Herrn Lafer.  Die Verbundenheit mit den Caterern von food@ucation und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Mensa mischt sich mit der Sorge um den Fortbestand der Qualität des Mensaessens und dem für die Schulgemeinschaft besonders wichtigen Aspekt der Ernährungsbildung. Auch wenn sowohl die uns bekannten Ausschreibungskriterien (z.B. Frischküche, Tellergerichte und Ernährungsbildung) als auch der Erstkontakt mit Vertretern der neuen Betreiberfirma am vergangenen Donnerstag eine diesbezügliche Kontinuität glaubhaft versprechen, möchten wir an dieser Stelle unser Bedauern über die Entscheidung des Schulträgers zum Ausdruck bringen, auch mit Blick auf die Zukunft aller Mitarbeiter von food@ucation.

L. Föhrenbacher, N. Bohmeyer, B. Grötecke