Schulverpflegung – Wissen, was Schüler brauchen

Die Ernährungsberatung des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (DLR) berät zum Thema Schulverpflegung und bietet Weiterbildungsseminare an. Dieses Jahr findet die Seminarreihe „Schulverpflegung, professionell gestalten“ vor Ort am DLR in Montabaur statt. Durch die Teilnahme wird das Personal fachlich versiert und die Schulverpflegung an der Schule optimiert. Die Inhalte umfassen die allgemeinen Ernährungsgrundlagen für Kinder und Jugendliche, die qualitätsgesicherte Speisenplanung und Bewertung von Speisenangeboten, die Vor- und Nachteile verschiedener Verpflegungssysteme und die erforderlichen Hygienevorschriften und -maßnahmen. Da Schulverpflegung oft mehr als ein Mittagsangebot umfasst, ist ein eigenes Modul der Zwischenverpflegung im Kiosk oder Bistro gewidmet. Angesprochen sind Verantwortliche in der Verpflegung, Küchen- und Ausgabepersonal, Hausmeister sowie interessierte Lehrer und Eltern. Besonders hilfreich ist die Teilnahme für „Neueinsteiger“ sowie für die Teilnehmer des Qualifizierungsprozesses Schulverpflegung.

Die Seminarreihe wird am DLR Westerwald-Osteifel in Montabaur angeboten. Der Start ist am 29. März von 9 bis 15 Uhr mit dem Thema „Schulverpflegung – wissen, was Schüler brauchen“. Auskunft über das genaue Programm und die Kosten gibt es beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel bei Frau Schützelhofer unter Tel. (0 26 02) 92 28 33 oder per E-Mail an Melina.schuetzelhofer@dlr.rlp.de.